// Ratgeber für naturbelassenes Rizinusöl

Rizinusöl und seine Anwendungsgebiete

Die Rizinuspflanze ist, laut gefundener Grabbeigaben sowie schriftlichen Überlieferungen aus Ägypten, bereits seit 6000 Jahren bekannt. Zur damaligen Zeit wurde Rizinusöl für diverse Zwecke wie beispielsweise als Heilmittel, Kosmetika jedoch auch als Lampenöl genutzt.

Rizinusöl findet in vielen Bereichen Anwendung:

  • Hilfe bei Verstopfung
  • Darmentleerung vor medizinischen Eingriffen im Krankenhaus
  • Pflege von Haut, Haaren, Wimpern und Augenbrauen
  • Geburtshilfe (der sogenannte Wehencocktail)

Es gibt einige Studien, die die Wirksamkeit von Rizinusöl belegen und der Wirkung von Rizinusöl nachgehen. (vgl. "Rizinusöl wirkt über einen G-Protein-gekoppelten Rezeptor" vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim.)

Beginn der inneren Anwendung

Als bekannt wurde, dass reines Rizinusöl bei den Bewohnern der Karibik auch als innerliches Abführmittel erfolgreich war, ohne Schaden am Menschen anzurichten, nahm es ab Beginn des 19. Jahrhunderts seinen Weg in die Welt. Kaltgepresstes Rizinusöl wird dafür mit 1 bis 2 Esslöffeln auf leeren Magen eingenommen, wobei die Wirkung bereits innerhalb von circa drei Stunden einsetzt. Der spezielle Geschmack kann mittels Kühlung oder einer Beimischung von Zitronensaft beziehungsweise Fruchtsirup wesentlich verbessert werden, sodass die Einnahme angenehmer wird.

Zielgenaue Abführung mit Rizinusöl-Kapseln

Um die Einnahme noch einfacher zu gestalten, stehen praktikable Rizinusöl-Kapseln mit eindeutiger Dosieranleitung zur Verfügung. Speziell bei hartnäckiger Verstopfung kann das Öl eine zeitnahe Abführung einleiten, sodass keine unerwarteten Überraschungen eintreffen. Heutzutage wird Rizinusöl eher seltener bei Verstopfung eingesetzt, da es doch eine recht drastische Wirkungsweise zeigt. Als kostbares kosmetisches Pflegemittel wird es jedoch stets beliebter. (Zu diesem Bereich haben wir einen ausführlichen Rizinusöl Ratgeber verfasst, den Sie hier herunterladen können.)

Körperpflege ohne chemische Zusätze mit reinem Rizinusöl

Das antike Griechenland setzte Rizinusöl lediglich zur äußeren Anwendung wie zum Beispiel zur intensiven Hautpflege und als Haarpflege- und -wuchsmittel ein. Des Weiteren wurde es erfolgreich zur Wimpern- und Brauenpflege genutzt, wobei die Härchen mit dem Öl bestrichen wurden und nach einer Kur wesentlich kräftiger sein sollten. Bei diversen Hautirritationen wie beispielsweise Akne, rissiger Haut, Schuppenflechte, schuppiger Kopfhaut oder Warzen kann regelmäßig angewandtes reines Rizinusöl aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkungsweise exzellente Erfolge erzielen.

Neben der Anwendung im medizinischen Bereich wird Rizinusöl von vielen Kosmetikherstellern verwendet, die das Öl wegen seinen Eigenschaften sehr schätzen. Man findet Castoröl zum Beispiel in Haarspülungen, Lippenstiften und Wimpernpflegeprodukten.

Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen lediglich der allgemeinen Information und können eine ärztliche Beratung oder die Behandlung durch entsprechend ausgebildete Ärzte nicht ersetzen.


Weitere Artikel rund um Rizinusöl:


Diesen Artikel weiterempfehlen

100% Bio

Rizinusöl Flasche

Bio Rizinusöl - 100% reines organisches kaltgepresstes Öl. (Zertifiziert von der Soil Association.)

Jetzt bei Amazon.de bestellen.

100% Bio

Rizinusöl Flasche

Bio Rizinusöl - 100% reines organisches kaltgepresstes Öl. (Zertifiziert von der Soil Association.)

Jetzt bei Amazon.de bestellen.